Im zweitägigen Einführungskurs lernt der agriTOP-Trainer seine Aufgabe und wichtige Instrumente kennen. Diese sind erforderlich, um die Gefahren auf dem Betrieb selbständig zu erkennen und entsprechende Massnahmen zu ergreifen.  Am ersten Tag erhält der Kursteilnehmer die nötigen Dokumente, den BUL-Ordner und Checklisten. Da der BUL-Ordner als Grundlage dient, ist viel schon bekannt. Es muss nicht alles neu erarbeitet werden. Dadurch werden wichtige Vorleistungen und Synergien genutzt.

Die wichtigsten Kursinhalte sind:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Risiken erkennen und beurteilen
  • geeignete Massnahmen umsetzen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Instruktion der Mitarbeitenden
  • Notfallplanung

 

Kursdaten:

  •  06.12.2018 und 19.12.2018  Landquart GR   
  • 11.12.2018 und 15.01.2019  Hildisrieden LU   
  • 13.12.2018 und 18.01.2019  Ersigen BE   
  • 09.01.2019 und 20.02.2019  Cham ZG (ausgebucht)
  • 11.01.2019 und 19.02.2019  Ins BE    
  • 11.01.2019 und 13.02.2019  Sissach BL   
  • 15.01.2019 und 19.02.2019  Schöftland AG (ausgebucht)
  • 05.02.2019 und 28.02.2019  Flawil SG (ausgebucht)
  • 05.02.2019 und 07.02.2019  Cham ZG
  • 13.02.2019 und 27.02.2019  Wülflingen ZH (ausgebucht)
  • 13.02.2019 und 19.03.2019  Schöftland AG
  • 14.02.2019 und 07.03.2019  Allmendingen b. Thun BE  
  • 15.02.2019 und 06.03.2019  Ersigen BE   
  • 19.02.2019 und 05.03.2019  Salenstein TG   
  • 20.02.2019 und 14.03.2019 Flawil SG
  • 06.03.2019 und 19.03.2019 Wülflingen ZH

 

Kurs Zeiten:
jeweils 09.00 bis 16.00 Uhr

Kosten:
Die Kurskosten sind in der betriebsspezifischen Eintrittsgebühr des Sicherheitskonzeptes agriTOP enthalten (siehe Anmeldeformular zu agriTOP). Die Verpflegungskosten werden vor Ort eingezogen oder nach dem Kurs verrechnet.

Ablauf:
Bitte melden Sie Ihren Betrieb mit dem Anmeldeformular bei agriTOP an und vermerken Sie den gewünschten Kursort inkl. Datum. Im Anschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und ca. 4 Wochen vor dem Termin eine Kurseinladung.