Kursinhalte agriTOP-Plus

Weiterbildung ist ein zentrales Element zur stetigen Optimierung der Sicherheitskultur im Betrieb. Die Teilnahme des agriTOP-Trainers an einer Weiterbildung muss gemäss Vorgabe von agriTOP regelmässig, mindestens jedoch alle drei Jahre erfolgen. Kursgebühren fallen für den agriTOP-Trainer in der Regel keine an, diese sind bereits via Jahresgebühr abgegolten.
Nicht in der Jahresgebühr enthalten sind allfällige Verpflegungskosten, CZV-Gebühren und Aufwändungen für Spezialkurse. Für jede weitere Person aus einem agriTOP-Betrieb wird je Halbtag ein Betrag von Fr. 60.– inkl. Unterlagen aber ohne Verpflegung erhoben. Die Kursteilnehmenden erhalten eine Bestätigung.
Bei CZV-anerkannten Kursen kostet die CZV-Bestätigung (sofern gewünscht) für agriTOP-Trainer Fr. 80.–, für Mitarbeitende aus Betrieben mit agriTOP Fr. 225.–, für weitere Teilnehmende Fr. 350.–. Der Führerausweis im Kreditkartenformat (FAK) ist Bedingung.

Spezialkurse in Kleingruppen z.B. Rindvieh sicher verladen, kosten Fr. 95. – für agriTOP-Trainer, Fr. 230.– für weitere Personen.

Kurs Nr. 2515: "agriTOP-Update"


Kursinhalt
Haben Sie vor längerer Zeit den Einführungskurs absolviert und Zweifel, ob Ihre Präventionsbestrebungen dem heutigen Stand der Technik genügen? Möchten Sie Ihr Grundlagenwissen in der betrieblichen Unfall- und Gesundheitsprävention sowie Ihr Präventionskonzept auf den neuesten Stand bringen? Nutzen Sie die Gelegenheit und frischen Sie Ihre Kenntnisse und Ihre Unterlagen auf.

Kursziele
Die agriTOP-Trainer bringen ihr Grundlagenwissen bezüglich der Prävention auf den neusten Stand. Sie erkennen allfälligen Ergänzungsbedarf im Betrieb und sind in der Lage, die notwendigen Massnahmen einschätzen und entsprechend zu priorisieren. Im Kurs werden die Dokumente bedarfsgerecht erneuert, ergänzt und wo nötig nachgeführt. 

Themen
- Gesetzliche Neuerungen, Verantwortlichkeiten in der betrieblichen Prävention
- Inputs und Ergänzungen zum eigenen Präventionssystem im Betrieb
- Ergänzung des Notfallkonzeptes im Betrieb
- Aktualisierung der Unterlagen

Kursdauer
09.00-16.00 Uhr

Kurs

Ladungssicherung (CZV-anerkannt)

Bei mehr als 95 % aller Fahrten in der Landwirtschaft wird Ladung transportiert. Deren Sicherung war bis vor nicht allzu langer Zeit kein wirklich brennendes Thema. Aussagen wie: «Die Ladung ist so schwer, die bewegt sich nicht!» oder «Ladungssicherung ist zu aufwändig – ich fahre langsam und vorausschauend!» zeugen davon, dass hier unterschiedliche Ansichten bestehen. Doch falsche oder fehlende Sicherung kann Menschenleben kosten und Fahrzeuge wie Ladegut beschädigen.


Kursziel
Die Teilnehmenden sind sich dem Einfluss der auftretenden Kräfte und ihren Einfluss auf das Fahrverhalten bewusst. Daraus können sie Massnahmen zur Lastverteilung ableiten, welche die Verkehrssicherheit positiv beeinflussen. Sie unterscheiden Ladungssicherungsmittel und wenden diese bei unterschiedlichen Gütern praktisch und fachgerecht an.


Themen

– Rechtliche und physikalische Grundlagen
– Arten der Ladungssicherung
– Zurr- und Hilfsmittel
– Praktische Anwendung am Objekt


Kursdauer
08.15 - 17.00 Uhr


Weiteres
Der Kurs ist CZV-anerkannt. Falls eine CZV-Bestätigung benötigt wird, betragen die Kosten für agriTOP-Trainer Fr. 80.-- für weitere Personen des Betriebes Fr. 225.-- und für Teilnehmende ohne agriTOP Fr. 350.--.

Für die CZV-Bestätigung bitte bei Anmeldung Geburtsdatum und FAK-Nr. angeben.

Kurs

Rindvieh sicher verladen (CZV-anerkannt)

Verlad und Transport sind für Rinder meist ungewohnt. Sie reagieren mit erhöhter Vorsicht und Fluchtbereitschaft – mit Folgerisiken für Mensch und Tier. Um einen reibungslosen Verlad zu ermöglichen, müssen tierspezifische Verhaltensweisen genutzt werden können.

Kursziel
Die Teilnehmenden erweitern und festigen ihre Kenntnisse in Tierverhalten und Ethologie. Anhand praktischer Übungen mit Rindergruppen erlernen und festigen sie wirksame Methoden für ihren Alltag, um Rinder sicher zu verladen bzw. zu entladen und zu transportieren.

Themen

  • Tierverhalten/-ethologie
  • Mensch-Tier-Beziehung
  • Verladen und Entladen
  • Tiere treiben und lenken
  • Tiertransportmittel gemäss der geltenden Tiertransportvorschriften beurteilen


Der Kurs wird in Kleingruppen geführt und kostet für die erste Person eines agriTOP-Betriebs Fr. 95.–, für weitere Personen Fr. 230.– (jeweils inkl. Verpflegung, exkl. CZV-Gebühren).

Kursdauer
08.15 - 17.00 Uhr

Weiteres
Der Kurs ist CZV-anerkannt. Falls eine CZV-Bestätigung benötigt wird, betragen die Kosten für agriTOP-Trainer Fr. 80.-- für weitere Personen des Betriebes Fr. 225.-- und für Teilnehmende ohne agriTOP Fr. 350.--.

Für die CZV-Bestätigung bitte bei Anmeldung Geburtsdatum und FAK-Nr. angeben.

 

Kurs

Nothilfe (CZV- und SwissGAP anerkannt)


Wir alle können täglich in Situationen geraten, wo rasches und entschlossenes Handeln zur Lebensrettung notwendig ist. Gemäss der schweizerischen Herzstiftung erleiden jährlich etwa 8‘000 Personen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Weniger als 5% der Betroffenen überleben einen Herzstillstand. Oftmals können schon mit wenigen Kenntnissen wertvolle Hilfeleistungen erbracht werden. Doch auch hier gilt: Nur wer sich entsprechend vorbereitet, reagiert schnell und richtig.

Kursziel
Die Teilnehmenden können nach dem Kurstag, unter Berücksichtigung des Selbstschutzes einen Notfallpatienten korrekt nach BLS-AED-Schema beurteilen und lebenserhaltende Sofortmassnahmen ergreifen.

Themen
- Gesetzliche Grundlagen
- Verhalten auf der Unfallstelle
- BLS-AED-Schema
- Cardio-Pulmonale-Reanimation(CPR)
- Umgang mit einem Defibrillator
- Bewusstlosenlagerung
- Weitere (Wirbelsäulenverletzung, Blutstillung, Verbrennungen, Vergiftungen, Herz- und Hirninfarkt, etc.)

Kursdauer
08.15 - 17.00 Uhr

Weiteres
Mit dem Kursbesuch erfüllen SwissGAP anerkannte Betriebe den Kontrollpunkt "14.1.6 Arbeitssicherheit" betreffend Nothilfe.
Der Kurs ist CZV-anerkannt. Falls eine CZV-Bestätigung benötigt wird, betragen die Kosten für agriTOP-Trainer
Fr. 80.-- für weitere Personen des Betriebes Fr. 225.-- und für Teilnehmende ohne agriTOP Fr. 350.--.

Für die CZV-Bestätigung bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum und FAK-Nr. angeben.

Kurs

Persönliche Ressourcen nutzen und fördern (CZV-anerkannt)

Kursinhalt

Eine Mischung aus unterschiedlichen Interessen, Denkweisen und Ansichten von Kunden, Geschäfts- resp. Ehepartnern und Verkehrsteilnehmern kann Konflikte provozieren. Unklare Abmachungen und mangelhafte Kommunikation erschweren den Arbeitsalltag und begünstigen Auseinandersetzungen. Dies stellt für Personen inmitten des Spannungsfeldes wie Fahrerinnen und Fahrer, eine grosse Herausforderung dar. Allen Bedürfnissen gerecht zu werden ist nicht immer möglich und Prioritäten zu setzen oder sich abgrenzen können nicht für jede Person gleich machbar.

Kursziel
Die Teilnehmenden lernen unterschiedlichen Ansprüchen mit Offenheit und Gelassenheit zu begegnen und können beurteilen, welche Art des Verhaltens in der jeweiligen Situation angebracht ist. Sie erarbeiten 5 praktische Ansätze zur Verbesserung ihrer persönlichen Ressourcen.

Themen
– Steckbrief einer Persönlichkeit
– Persönliches Ressourcen-Profil
– Typen & Tipps
– Eigenheiten der 4 Grundtypen
– Konfliktmanagement & Eskalationsstufen

Kursdauer
08.15 - 17.00 Uhr

Weiteres
Der Kurs ist CZV-anerkannt. Die Kosten für die CZV-Bestätigung betragen für agriTOP-Trainer Fr. 80.-- für weitere Personen des Betriebes Fr. 225.-- und für Teilnehmende ohne agriTOP Fr. 350.--.

Für die CZV-Bestätigung bitte bei Anmeldung Geburtsdatum und FAK-Nr. angeben.

Weitere Informationen zur Weiterbildung agriTOP-plus entnehmen Sie dem Weiterbildungsprogramm auf unserer Homepage.