Ein 55-jähriger Italiener und seine Ehefrau durchquerten eine abgezäunte Weide einer Mutterkuhherde.
Eine Mutterkuh griff den Wanderer an und liess erst von ihm ab, als der Bewohner eines nahegelegenen Maiensässes zu Hilfe eilte und die Kuh vertrieb. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen.