Ein 55-jähriger Postautochauffeur mit einem Gelenkbus wich einem Traktor aus, der bei Dunkelheit ohne Licht mit geringer Geschwindigkeit in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war. Dabei kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen dem Bus und der am Traktor befestigten Heckladeschaufel. Durch die Kollision wurde der Traktor nach rechts weggedrückt. Der Gelenkbus fuhr in der Folge eine steile Böschung hinunter. Der 48-jährige Lenker des Traktors erlitt schwere Verletzungen. Sechs Passagiere wurden verletzt.