Vier Männer waren im unwegsamen Gelände mit Fällarbeiten beschäftigt. Eine Buche wurde mit einer Seilwinde gesichert und anschliessend gefällt. Ein 50-jähriger Landwirt hatte sich in Deckung gebracht. Trotzdem wurde er von einem Ast am Kopf getroffen und schwer verletzt.