Schneit es, sind alle froh, wenn die Schneeräumung zügig voran kommt und der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird. Insbesondere auf Neben- und Zubringerstrassen erledigen oft Landwirte mit ihren Traktoren diese Arbeit. Selten wird gefragt, ob dies ganz legal geschieht.
 
Grundsätzlich muss ein Motorfahrzeug, das öffentliche Verkehrsflächen befährt, durch eine Motorfahrzeughaftpflichtversicherung versichert sein. Die Abgabe eines Kontrollschildes erfolgt erst aufgrund eines Versicherungsnachweises. Fahrzeuge ohne Kontrollschilder sind auf öffentlichen Verkehrsflächen grundsätzlich nicht versichert. Verkehrsflächen sind bereits öffentlich, wenn Personen oder Fahrzeuge ungehindert Zugang haben. Mit einem grünen Kontrollschild dürfen nur landwirtschaftliche Fahrten ausgeführt werden, Winterdienst für die Gemeinde gehört nicht dazu. Weil landwirtschaftliche Fahrzeuge zur Hauptsache landwirtschaftliche Arbeiten ausführen und sich nur wenig auf der Strasse aufhalten, profitieren sie von gesetzlichen Sonderregelungen und tiefen Versicherungsprämien.

Gewerbliche Fahrten mit grünem Kontrollschild
Im Schadenfall wird die Versicherung Personen- und Sachschäden an Dritten übernehmen. Sie wird aber prüfen, ob das Fahrzeug mit dem richtigen Kontrollschild unterwegs war. Wenn mit einem grünen Kontrollschild eine nicht bewilligte Fahrt ausgeführt wird, handelt es sich um ein nicht versichertes Ereignis. Die Versicherung kann die Schadensumme vom Versicherungsnehmer zurückfordern (Regress). Dies kann bei teuren Personenschäden massive Rückforderungen nach sich ziehen.

Winterdienst
Was ist nun aber zu beachten, wenn jemand mit grünem Kontrollschild Winterdienst macht? Generell ist die Schneeräumung auf dem eigenen Betrieb von der Versicherung immer gedeckt. Zusätzlich können Schneeräumungen für die Gemeinde mit grünem Kontrollschild amtlich bewilligt werden. Solche Bewilligungen sind für Orte vorgesehen, wo gewerbliche Fahrzeuge für eine zweckmässige Ausführung der Arbeiten nicht zur Verfügung stehen. Diese Bewilligung wird aufgrund einer Bestätigung der Gemeinde vom Strassenverkehrsamt ausgestellt. Bei Schneeräumungen für Private oder Firmen müssen die Fahrzeuge immer weisse Kontrollschilder tragen.

Sicherheit
Im Zusammenhang mit der Bewilligung vom Strassenverkehrsamt wird als eine Sicherheitsmassnahme i.d.R. das gelbe Gefahrenlicht vorgeschrieben. Der Schneepflug muss beidseits markiert werden, tags mit rot-weiss gestreift Fahnen oder Tafeln, nachts mit Markierlichtern. Die wegen des vorderen Überhanges seit Juli 2008 vorgeschriebenen Seitenblickspiegel können aus betrieblichen Gründen im Sinne einer Ausnahme weggelassen werden.