Ein 26-jähriger Landwirt wollte in Hanglage ein kleines Bord mit Traktor und Heckmähwerk von oben her mähen. Um an einem 40 cm hohen Güllehydranten vorbei zu kommen, hob er das Mähwerk leicht an. Die dadurch resultierende Gewichtsverlagerung, brachte den Traktor zum Kippen. Dieser überschlug sich 2x und kam wieder auf den Rädern zu stehen. Der Landwirt verblieb zwar in der Kabine, wurde aber erheblich verletzt. 
BUL: Ein Bord mit Traktor und Heckmähwerk von oben her zu mähen, ist grundsätzlich zu riskant, auch mit guter Hangausrüstung. Traktoren können überall kippen. Nur mit Fahrerschutz und angelegtem Beckengurt hat der Fahrer dabei gute Überlebenschancen.