Wir verwenden Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies benötigen wir zwingend, damit die Seite korrekt funktioniert.

Diese Cookies  erhöhen das Nutzererlebnis. Beispielsweise indem getätige Spracheinstellungen gespeichert werden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Diese Webseite bietet möglicherweise Inhalte oder Funktionalitäten an, die von Drittanbietern eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt werden. Diese Drittanbieter können eigene Cookies setzen, z.B. um die Nutzeraktivität zu verfolgen oder ihre Angebote zu personalisieren und zu optimieren.
Das können unter Anderem folgende Cookies sein:
_ga (Google Analytics)
_gid (Google Analytics)
_gat_gtag_UA_116310506_3 (Google Analytics)
NID (Google Maps)

Weiter einkaufen
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ergonomie

Personen in der Landwirtschaft arbeiten viel unter grosser körperlicher Belastung, entsprechend oft treten Erkrankungen wie Rückenprobleme und Überlastungserscheinungen in Gelenken wie Schultern, Hüften und Knien auf. Wie im Spitzensport kann auch hier ein Körper langfristig nur gesund bleiben und eine gute Leistung bringen, wenn er über das richtige Training und die richtigen Bewegungsabläufe verfügt.

Rückenschonend arbeiten
Manuelles Bewegen von Lasten sollte immer nach ergonomischen Grundsätzen geschehen: Last nahe am Körperschwerpunkt, mit geradem Rücken und ruckfrei aufnehmen. Der wirkungsvollste Schutz für die Wirbelsäule ist eine gut gestärkte Rumpfmuskulatur. Diese bildet sich nicht von selbst, kann aber mit wenigen einfachen Körperübungen aufgebaut werden. Wo immer die Möglichkeit besteht, sollten zum Bewegen von Lasten ergonomische Hilfsmittel benützt oder zumindest zu zweit gearbeitet werden. Zum rückenschonenden Arbeiten gehört auch das korrekte Einstellen von Fahrzeugsitzen sowie das Vermeiden von Abspringen ab Fahrzeugen, Rampen, usw.

Zwangshaltungen vermeiden
Das längere Arbeiten in ungünstigen Körperpositionen wie kniend, überkopf oder in starker Streckung kann den Körper langfristig überlasten. Häufige Positionswechsel und Anpassungen der Arbeitsabläufe können hier schon wesentliche Verbesserungen bewirken.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder eine Beratung vor Ort zur Verfügung. 

Kursangebot

  • Muskeltraining für Chauffeure/-innen - eintägiges Kurs rund um die Ergonomie, Grundsätze, Muskelaufbau, Aufwärm-, Dehnungs- und Entspannungsübungen
  • Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihren Bedürfnissen zusammen. Kontaktieren Sie uns!