Ein 82-jähriger Bauer wollte eine Spritze an seinen Rebtraktor ankoppeln. Dabei geriet er unter das rechte Vorderrad des mit laufendem Motor stehenden Traktors und konnte sich nicht mehr aus seiner mißlichen Lage befreien. Er wurde verletzt.